Rechtsinfo_03

Klage

Spökenkieker

POLIZEIDIKTAT

 

Besucherzähler
04

Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

Allgemeine DatenschutzerklÀrung

Diese Website entspricht der freien Meinung des Verfassers.

EU-BĂŒrger werden ausgeplĂŒndert.

Die BefĂŒrworter der  „CO2-Steuer“ könnten auch als „Raubritter des 20. Jahrhundert“ bezeichnet werden.

Korruption und Bestechung sind Merkmale vieler Politiker/innen und deren ZuhĂ€lter. Sie nennen es nur anders: „Lobbyismus“.

>>mehr

“AfD-Watch” lĂŒgt!

LUEGENMAUL  -  “AfD-Watch”

Sudeledes
001ArtikelL

Lobbyismus regiert Deutschland!

Nicht - wie dem BĂŒrger glauben gemacht wird, regiert eine vom Volk gewĂ€hlte Regierung Deutschland, sondern offensichtlich eine von Lobbyisten unterwanderte, bestechliche Politiker Garde.

Einigen Oppositionsparteien ist  auch schon aufgefallen, dass da einiges im Argen zu liegen scheint. Sie beklagen z.B. Bundelandwirtschaftsministerin Lulia Klöckners NĂ€he zu einigen Lebensmittelkonzernen.

Der Weser-Kurier berichtet darĂŒber. Doch als ein Leser einen Hinweis auf weiteren Lobbyismusverdacht gab, wurde der Beitrag zensiert.

So hilft die LĂŒgenpresse, offensichtlich bestechliche Politiker in der Regierung Deutschlands zu etablieren.

>>mehr

001ArtikelL

Energieeinsparverordnung

Die BRD wird lĂ€ngst schon von Mafiosis regiert. Geschickt haben es einige Branchen geschafft, die „Volksvertretungen“ mit ihren Leuten zu besetzen.

Da gibt es z.B. den DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs e.V.) der eine Lobby fĂŒr das Gas- und Wassergewerbe in Regierungskreise etabliert hat. Sie sorgt dafĂŒr, dass „Gesetze“ geschaffen werden, die es ermöglichen, die Gewinne ihrer Unternehmen zu maximieren.

Da gibt es z.B. die „Energieeinsparverordnung“, die dafĂŒr sorgt, dass Öl- und Gasheizungskessel nach einer Laufzeit von 30 Jahren ausgetauscht werden mĂŒssen, ungeachtet dessen, ob der Kessel funktionsfĂ€hig ist oder nicht.

Das kommt einer Enteignung gleich.

Mit der von der Bundesregierung verabschiedeten EnEV (Energieeinsparverordnung) werden die Anforderungen an die Energieeffizienz fĂŒr fast alle GebĂ€ude geregelt, die beheizt oder klimatisiert werden. Vorgegebenes Ziel ist es, bis 2050 einen klimaneutralen Bestand zu erreichen.

Die „Umwelt“ muss also wieder einmal herhalten fĂŒr die BegrĂŒndung, der Industrie zu ermöglichen, ungestört ihren GeschĂ€ften nachgehen zu können.

Auf der anderen Seite jedoch wird ungeachtet vorgeschriebener Einsparungsverordnung der Verkauf von Energie verschwendenden Autos, Flugzeugen und Schiffen gefördert. Immer mehr Kreuzfahrtdampfer belasten die Umwelt unnötig. Flugreisen in ferne LĂ€nder werden mit immer mehr Flugzeugen durchgefĂŒhrt – und der „kleine“ Mann mit genĂŒgend Kohle fĂ€hrt allein in einem riesigen „Sport Utility Vehicle“ durch die Gegend.

001ArtikelL
Dr. Patrik Wittenberg

Die Machenschaften der Energie-Konzerne

klick

Mafiosi? Patrik Wittenberg, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der swb Bremen, schrieb nachstehenden Brief mit nötigendem Inhalt an einen Kunden.

>>mehr

001ArtikelL

Energiemafia swb ?

Ein RiesengeschÀft, was da unter "notwendiger" Gasumstellung veranstaltet wird.

Angeblich "nicht umstellbare" GerĂ€te gibt es nicht. Jedes GerĂ€t kann mit anderen DĂŒsen und Einstellungen auch am H-Gas betrieben werden. Bei manchen GerĂ€ten ist es vielleicht etwas schwieriger - aber grundsĂ€tzlich dennoch durchfĂŒhrbar. Anders lautende Mitteilungen sind "GeschĂ€ftemacherei".

Wenn die Industrie mal wieder gefördert werden soll, kommen neue "Gesetze" oder neue Bedingungen hinzu. So lassen sich immer wieder neue BegrĂŒndungen finden, AltgerĂ€te durch neue zu ersetzen, obwohl die alten GerĂ€te noch -zig Jahre störungsfrei weiter betrieben werden könnten.

Doch das ist nicht gewollt.

Der Verbraucher wird mit Regierungshilfe und unter Hinweis auf "neue Gesetze" oder "Vorschriften" erneut zur Kasse gebeten . . .

>>mehr

001ArtikelL

betrĂŒgt Bremer “swb” ihre Kunden?

Im Zuge der Gasart-Umstellung im Bereich Bremen des Versorgungsunternehmen „swb“ und „wesernetz“, einem Unternehmen von „swb“, sind zahlreiche GasverbrauchsgerĂ€te laut Ansicht von „swb“ nicht UmstellfĂ€hig.

Dabei stĂŒtzt sich „swb“ nicht etwa auf tatsĂ€chliche Gegebenheiten, sondern nach eigener Auskunft auf Listen, die von einem „gemeinnĂŒtzigen“ Verein e.V. (DVGW) erstellt wurden. GerĂ€te, die nicht auf der Liste des DVGW e.V. (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfachs e.V.) stehen, sind angeblich nicht AnpassungsfĂ€hig auf das neue „H-Gas“.

Der DVGW ist ein Verein der Gas- und Wasserindustrie, der eigenes Interesse daran haben dĂŒrfte, dass GerĂ€te nach einer gewissen Laufzeit als „nicht mehr verwendungsfĂ€hig“ eingestuft werden. Die swb verfĂŒgt die Obsoleszenz.

Geplante Obsoleszenz?

>>mehr

 

001ArtikelL

Deutschland muss verdĂŒnnt werden!

So die Meinung des ehemaligen deutschen Außenministers Joschka Fischer, die deutlich aufzeigt, wie viele “deutsche” Politiker ihrem Schwur nach, sich fĂŒr das  “Wohl” Deutschlands einsetzen.

Dieser Prozeß ist im vollen Gange.

Immer mehr Fremde werden ins Land geschleust. Neue Organisationen wurden gegrĂŒndet, die das unterstĂŒtzen. Ja, sogar als “humane” Einrichtungen werden Schlepperbanden und ihre UnterstĂŒtzer getarnt, damit die deutsche Bevölkerung das glauben soll.

>>mehr

001ArtikelL

Menschenhandel?

Die „Linkpopulisten“ haben es fast geschafft  - Menschenhandel als humane TĂ€tigkeit darzustellen. „Fluchthelfer“ galten als „ehrenwerte Leute“! Von der Gegenseite wurden „Fluchthelfer“ als „Schlepperbanden“ bezeichnet.

Was ist „Rettung aus Seenot“ – eine andere Bezeichnung fĂŒr gleiche TĂ€tigkeit?

Gut organisierte Einrichtungen wie z.B. “Sea-Watch”, die sich auf „Seenotrettung“ spezalisiert haben, im Endeffekt jedoch das gleiche machen, wie „Schlepperbanden“, sind wie Handlanger. Sie nehmen auch Geld dafĂŒr - nur nennen sie es “Spende”.

>>mehr

001ArtikelL

Der Mediengilb

>> mehr

001ArtikelL

T a n z m a r i e c h e n

Strippentanten

Zum Wohle des deutschen Volkes?

>> mehr

001ArtikelL

vorherige Seiten

[11]

[10]

[05]

[12]

[09]

[04]

 

Sound © by hoahe

[13]

[08]

[03]

[14]

[07]

[02]

[06]

[01]

Ein, von der BRD als “Verfassungsgericht” bezeichnetes Gremium, fasste  2009 in 1 BvR 2150/08 folgendes entlarvendes Urteil:

“Der § 130 ist ein, in die Meinungsfreiheit eingreifendes Sondergesetz.”

Mit dieser Erkenntnis ist aus heutiger Sicht klar, die BRD agiert wie eine Diktatur, denn sie verwendet Sondergesetze zur BeschrÀnkung der Meinungsfreiheit.

In der BRD werden die BĂŒrger gezwungen, der Darstellung einer zweifelhaften Institution zu glauben, die schon mehrfach beim LĂŒgen ertappt worden ist.

Das “Celler Loch” - aktueller denn je:

Der Wahrheitsgehalt deren Behauptung darf nicht angezweifelt werden. Andersartige Beweise werden unter Berufung auf das  Sondergesetz nicht zugelassen. 

police_brutality

im Vorbeilaufen mal eben ins Gesicht getreten

Polizeiarbeit!

“Das Gewaltmonopol liegt bei der Polizei.”

Was ist das fĂŒr ein Staat, der das Gewaltmonopol fĂŒr seine Polizei beansprucht und dieses zur Machterhaltung  missbraucht?

Ein Schurkenstaat!

Es gibt zwei Sorten von Menschen:

 Die einen sind Beamte, die anderen nicht.

mehr >>

"Pressefreiheit“

ist die Freiheit einer Handvoll reicher Leute, ihre Meinung zu verbreiten

Freie “MeinungsĂ€ußerung” ?

Wozu? - Bitte ein bißchen mehr Toleranz gegenĂŒber Schweinereien. “Das haben die sich doch verdient.”

Palpoist – Schönseher - Leuteverdummer
Populist – Schlechtseher - LeuteaufklĂ€rer
Pessimist – Schwarzseher - Gefahrenhinweiser

Wenn auch Ihnen Unrecht  widerfahren ist, berichten Sie davon. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir werden Ihren Fall veröffentlichen

[Hoahe-Info] [Berichte] [AmtswillkĂŒr] [Politik] [Regional] [Sonstiges] [Impressum] [Der Gilb] [Mafia]