001-Hoahe-Info

 

Besucherzähler
04

Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

Waagschale

Ein Rechtsstaat ist ein Staat, dessen konstituierte Staatsgewalten rechtlich gebunden sind und der damit in seinem Handeln durch Recht begrenzt wird, um die Freiheit des Einzelnen zu sichern. Die rechtsstaatliche Herrschaftsform entspricht einer der wichtigsten Forderungen eines modernen Gemeinwesens.

Die Idealauslegung - die jedoch in vielen Fällen von “Rechtsanwendern” anders interpretiert wird. So wird “Recht” in leider zu vielen Fällen, zu Unrecht. mehr . . .

„Bündnis 90 - die Grünen“

Volksschädling Nr. 1: (klick)

Für alles, was deutschen Bürgern Schaden zufügt, steht diese kriminelle Vereinigung:

Sie sind dafür, dass Deutschland von Flüchtlingen überschwemmt wird. Sie sind dafür, dass Wölfe wieder deutschen Bauern das Vieh wegfrisst. Sie sind dafür, dass wilde Tiere wieder in Deutschlands Natur angesiedelt werden und die Menschen bedrohen. Sie sind dafür, dass die deutsche Kultur verschwindet.

Sie unterstützen „Vereine“ die Worte, die die Ideologie  der Grünen durch Bezeichnungen darstellen – wie „Sozialtourismus“ (2013) „Lügenpresse“ (2014)  „Gutmenschen“  (2015), „Volksverräter“ (2016) als „Unworte des Jahres“ dargestellt werden, nur - um von ihren Schandtaten ab zu lenken.

Wer wählt die Grünen?
Lehrer, sehr bedenklich, weil die unsere Kinder ideologisch verbiegen, Jornalisten, ebenso bedenklich, weil die Lügen und die Berichtserstattung manipulieren. . . .  und anderes Gesindel, welches Deutschland nicht gewogen ist.

Volksschädlinge, die überwunden werden müssen.

001ArtikelL

Volksverräterin: Angela Merkel (klick)

>> mehr

Aussitzen_01
001ArtikelL

Volksverräter!

Deutschland hat viele Neider und Feinde. Besonders die “Grünen” sind Feinde Deutschlands.  Diese zu benennen ist unerlässlich, um nicht unverhofft plötzlichen Veränderungen gegenüber zu stehen und fremdbestimmt zu werden. Damit es den Deutschen nicht ergeht, wie den Indianern - Fremde im eigenen Land - sind „Volkverräter“ zu bennen.

„Volksverrat“ ist Verrat am Volke. Volksverrat ist ein Unding, verachtenswert und mit allen Mittel zu bekämpfen.

Das der Begriff „Volksverräter“ zum „Unwort“ für eine Untat gewählt wurde, ist nur konsequent. Ein Erbe von “Diktaturen” - Wie wahr! Denn die BRD ist eine Diktatur

Untäter des Jahreres: „Volksverräter.“

>> mehr

001ArtikelL

Die fromme Helene - Ortsamt Bremen-West (Walle)

Ein guter Mensch gibt gerne acht,
Ob auch der andre was Böses macht;
Und strebt durch häufige Belehrung
Nach seiner Bessrung und Bekehrung.

So ist ihm sehr daran gelegen,
durch List und viele Vorkehrungen,
von eignen Fehlern abzulenken,
dies soll man stehts bedenken,
will man Gutmenschen Glauben schenken

 

001ArtikelL

Feinde der Demokratie:

sind augenscheinlich einige Mitglieder des Ortsamtes “West” in Bremen.

Bilden Sie sich selbst eine Meinung. Lesen Sie Berichte und Stellungsnahmen zu Aufrufen der eingeschworenen Gemeinschaft von Poitikern etablierter Parteien des OA-Bremen-West.

Urteilen Sie selbst, wer hier “schädlich” für die Allgemeinheit ist, denn die “Aktivitäten” des OA-West, kommen schon beinahe denen einer “kriminellen Vereinigung gleich.

>>mehr

001ArtikelL

Jan Oppel (klick)

“Redakteur” einer Lügenpresse, der sich mit unseriöser Berichterstattung profilieren möchte. Ein Schmierfink, der mit seinem “Überwältigungsjornalismus” die Welt verbessern will ?

001ArtikelL

Geistiges Liebespaar:

Andrea Röpke und Jan Oppel (WK)

Unter “Bunker-F76” hat Herr Höns (AfD) den von Jan Oppel (WK) stammenden Bericht über sogenannte Rockeraktivitäten in Bremen-Walle kommentiert. Der WK sah sich veranlasst, den Kommentar zu “editieren”.

Hier der Kommentar im Original.

Der geneigte Leser mag sich erklären, weshalb der Ausdruck “Lügenpresse” zum geflügenten Wort für unseriöse Berichterstattung geworden ist

 

001ArtikelL

„Bremer Politiker hetzen gegen Ausländer“

so könnte eine Schlagzeile aussehen, wenn die Bremer Politiker – wie die Beiratsmitglieder von SPD, Grüne, Linke, CDU und FDP in Bremen-Walle, ebensolch große Besorgniss hätten, wie bei den Rockern, die pauschal von diesen „Gutmensch-Politikern“ kriminalisiert werden.

Schließlich liefern die sich mit verfeindeten Familienmitgliedern anderer Clans ebensolch Massenschlägereien, wie  2011 die „Hells Angels“, mit den Mitgliedern der verfeindeten „Mongols“, die die „Hells Angels“ in ihrem Clubhaus am Dobben überfallen hatten.

Von den Straftaten von Ausländern und Asylanten wird dabei kein Wort erwähnt – doch gerade die sind es, die die deutschen Bürgern viel mehr Sorgen bereiten.

Schließlich sind durch die “Wilkommenspolitik”” der BRD auch viele „Gefährder“ nach Deutschland gekommen. Jetzt alle Ausländer zu kriminalisieren würde wohl zu weit gehen – doch bei Motorradclubs darf man das?

Seltsames Demokratieverständnis. Doch so kennt man sie, die „Gutmenschen“.

>> mehr

001ArtikelL

Sumpfparteien

Bremer „etablierte Parteien“, SPD, „Grüne“, CDU, Linke und FDP, nutzen eine  gemeinsam herausgegebenen Pressemitteilung, um einen politischen Gegner zu diskredieren.

Sie thematisieren eine künstlich aufgebauschte Sorge gegen „Rocker“, um sich auf die Seite von Gutmenschen und Beschützer zu stellen, in dem sie vorgeben, von „Rockern“ ausgehende Gefahren, wonach nach ihrer Auffassung alle Motorradfahrer gehören, unterbinden zu wollen.

Einmal abgesehen davon, dass es eine Unterstellung ist, alle Mororradfahrer seien „Rocker“  - und somit kriminell, verschweigen sie, von wem die eigentliche Gefahr für Bremer Bürger ausgeht: Von kriminellen Banden, die von ausländischen „Großfamilien“ betrieben werden und die anscheinend extra einen „Motorradclub“ gründeten, um illegalen Geschäften nachgehen zu können. Dabei haben die meisten Mitglieder nicht einmal ein Motorrad, geschweige denn, einen Motorradführerschein.

Das wird offenbar bewusst verschwiegen, weil deren Bekämpfung ungleich schwerer durch zu führen ist.

Da werden lieber unschuldige Motorradfahrer kriminalisiert. Erreicht man doch das gleiche Ziel: Sich wichtig zu machen, „menschenfreudliche Ziele“ vorzugeben und gleichzeitig politische Gegner,  die die heuchlerischen Absichten der „Etablierte“ offenlegen, zu diffamieren.

Wahre Pharisäer!

>> mehr

001ArtikelL

Hätte man sie doch gar nicht erst ins Land gelassen

Anschlag in Berlin.

Dank sei Frau Merkel und Ihren Gesinnungsgenossen von Rot, Rot, Grün, dass sie Deutschland so unsicher gemacht haben. Auch die linken Roten täten Gut daran, ihre Sozial-Einstellung gegenüber potentiellen Terroristen zu überdenken – dann könnte man sie auch wählen. Die ehemaligen „Roten“ sind sowieso schon zu einer unwählbaren asozialen Partei mutiert.

Und „Gutmenschen“ brauchen wir nicht – da gibt es schon zu viele in diesem Land.

“Ihr Kinderlein kommet – oh kommet doch all. Macht Deutschland zu eurer Heimat”? FALSCH!

001ArtikelL

gekaufte Richter ?

Das Bundesverwaltungsgericht hat den Rundfunkbeitrag für Unternehmen als verfassungsgemäß bestätigt. (Das in einem Land, welches offiziell gar keine Verfassung im rechtlichen Sinne hat.)

Schon einmal haben Richter in Urteilen  bestätigt, dass Menschen verurteilt werden dürfen, etwas zu erdulden, was der Regierung nützt. Es wurde der “Volksempfänger” auf den Markt gebracht, damit jedem Bürger Informationen zugänglich gemacht werden konnten, die die Regierung verbreiten ließ.

Solche Richter handelten auch “Verfassungsgemäß”, wenn sie tausende von Menschen in Bestrafungslager schickten.

Ein Verwaltungsgericht, welches ausschließlich für Verwaltungsangelegenheiten der Regierung  zuständig ist, hat m.M.  die gleiche Bedeutung, wie ein Gericht, welches ausschließlich für die Durchsetzung meiner persönlichen Interessen eingerichtet wurde

>> mehr

001ArtikelL

Ein weiterer Schritt in die Diktatur

Die Angabe, in einer „Demokratie“ zu leben, wird immer abstrakter. Schon jetzt sorgen „Gesetze“ dafür, dass „Demokratie“ verhindert wird.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte soll noch härter bestraft werden. Kein Wort jedoch dazu, dass Übergriffe von „Vollstreckungsbeamten“ auf Zivilpersonen härter bestraft werden.

Gleiches Recht für alle? Weit entfernt.
Verfestigung der Macht – so sieht das aus.

„Einsatzkräfte riskierten ihre Gesundheit und ihr Leben, um den Rechtsstaat zu verteidigen“ (???)

Dabei wird „Recht“ jedoch einseitig bestimmt und dient nur der Festigung der Macht.

>>mehr

001ArtikelL

Trickreich . . .

da weiß man, was man hat.

Sie versteht es wie keine andere Partei, ihre Ziele durchzusetzen. Dabei scheut sie auch nicht vor fragwürdigen Methoden zurück.

 

Die Partei der “Grünen” . . . da weiß man, woran man ist.

 

>>mehr

001ArtikelL

Täglich erfahren wir Neuigkeiten - doch ist es auch die Wahrheit?

In Deutschland herrscht (noch) “Glaubensfreiheit” - Glauben Sie, was Sie wollen und bilden Sie sich eine eigene Meinung:

YouTube-entfernt
001ArtikelL

Copland Deutschland

 

001ArtikelL

Deutschland ist eine Diktatur!

Ganz unverholen geht Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Deutschland gegen die freie Meinungsäußerung vor. Mit Methoden, wie sie schon im 3. Reich verwendet wurden, werden in Deutschland 2016 Menschen mit anderer Meinung als der offiziell erwünschten, kriminalisiert, verhaftet und eingesperrt.

Um eine Handhabe zu haben, unerwünschte Meinungen unterdrücken zu können, wurde ein “Gesetz” erschaffen: Volksverhetzung. § 130

Klingt irgendwie nach “Verhexung” - und Hexen werden wieder, wie im Mittelalter, auf dem Scheiterhaufen verbrannt

Meinungsfreiheit? Die wird in der BRD verboten

Was die Türkei kann, kann die BRD schon lange.

>>mehr

001ArtikelL

Deutschlandpolitik, total verrückt!

Damit kein Kind in den Brunnen fallen kann, wird der abgedeckelt.

Verrückt – aber in Deutschland fordern Politiker tatsächlich, Brunnen nicht zuzudecken, sondern Bürger (Kinder) bewusst hineinfallen zu lassen, um sie dann gegebenen Falls retten zu können.

Deutschlandpolitik, total verrückt!

 

>>mehr

001ArtikelL

Von wegen “Demokratie”

Die Verlogenheit der etablierten Parteien wird immer deutlicher. Weil die AfD gute Chancen hat, in die Landtage von Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt einzuziehen, verweigern die  “Spitzenkandidaten” der Regierungsparteien in den beiden Südwest-Ländern, eine Teilnahme an den TV-Duellen, wenn die AfD mit am Tisch sitze.  Sie wissen also, dass sie schlechte Karten haben, ihre falschen Ansichten den Wählern zu vermitteln, wenn die AfD mit diskutiert.

Konsequent wäre jetzt, wenn die “öffentlich rechtlichen Fernsehsender”  der AfD das alleinige Recht zugestehen würde, Fragen der Journalisten zu beantworten.

Doch das staatliche Propagandafernsehen verfährt anders: Die AfD wird an den “Fernsehduellen” nicht teilnehmen.

Der Wähler sollte nun seinerseits dafür sorgen, dass solche “Spitzenkandidaten” nicht mehr an einer Regierungsbildung teilnehmen können.

Kein Wählerstimme für Erpresser.

Nötigung! Und die ist noch strafbar in der BRD.

>>mehr

001ArtikelL

Nachfrage nach Abwehrmitteln steigt klick

001ArtikelL

Das Lügenkartell - Pinocchio-Kabinett

2_Luegenkabinett

Scheibchenweise . . .
wird von „amtlicher“ Seite zugegeben, was fast jeder Deutsche selber schon erlebt hat: Respektloses,  agressives, aufdringliches, forderndes und ungesetzliches  Verhalten der zugereisten Ausländer aus dem moslemischen Bereich.

Die deutsche Stammbevölkerung wurde von Regierungsparteien und deren kleinen „Helferlein“ belogen und betrogen. Wahrheiten verschwiegen, „weil sie zu brisant seien.“

Die Menschen aus moslemischen Ländern haben eine andere Kultur als die des Abendlandes, die sie auch als Gäste beibehalten wollen. Das geht aber nicht, ohne dass wir auf unsere Sitten, Gebräuche und Rechte verzichten. Wer in Deutschland leben will, hat sich hier zu integrieren. Wer das nicht will, hat hier nichts zu suchen – egal aus welchen Gründen er nach Deutschland gekommen ist.

Der Islam gehört nicht zu Deutschland! Religionsfreiheit hin oder her – sie kann es nicht geben, wenn andere Religionen unterdrückt werden sollen. Das ist NICHT mit den Grundwerten der Deutschen vereinbar.

Wann begreifen das endlich die Verantwortlichen?

Wer so leben will, wie er es gewohnt ist, soll dort bleiben, wo er es kann.

Ich habe nichts gegen Ausländer – so lange sie nicht „Deutsche“ sein müssen wollen ohne sich zu verhalten wie „Deutsche“ – oder soll es heißen: „Deutschland den Ausländern“?.

KEINEN MILLIMETER DEUTSCHLANDS FÜR AUSLÄNDER!

>>mehr  wie der Herr, so´s Gescherr!

001ArtikelL

Schlimm! “RAUS” mit Kulturfeinden aus Deutschland!

Und Frau Merkel ist empört. Fordert „hartes Durchgreifen“.

Dabei hat sie doch Mitschuld, dass es zu diesen Übergriffen gekommen ist. Wer hat denn “Flüchtlinge” unkontrolliert ins Land kommen lassen?

„Man solle nun aber nicht alle Flüchtlinge unter Generalverdacht stellen.“

Das wäre wünschenswert für die betroffenen Flüchtlinge. Doch wie soll man sich verhalten? Erst mal freundlich auf jeden Flüchtling zugehen (woran erkenne ich den? An seinem Aussehen!?) – und sehen was passiert? Oder doch lieber Abstand halten, weil man ja nie weiß?

Die guten Menschen würden ersterem zustimmen . . . doch ob sie, wenn sie bei einem Spaziergang einem Bären begegnen, dem auch so viel Vertrauen entgegenbringen würden? Es gibt ja schließlich auch „gute“ Bären. Die Märchen erzählen davon. Leider nur die Märchen?

Es heißt aber auch: „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.“

Also doch lieber „Vorsicht“? “Wir schaffen das!”

>>mehr

001ArtikelL

Falsch gezählt

Die AfD bekommt in Bremerhaven eine Stimme mehr, weil falsch gezählt wurde.

. . . kann ja mal vorkommen. – Doch es ist ja nicht das erste Mal, dass in Bremerhaven falsch gezählt wurde.

Honi soit qui mal y pense . . .

Doch wer den Slogan eines großen japanischen Autokonzern kennt. . . . und den selbstgefälligen Landeswahlleiter erlebt . . .

BRD: „Nichts ist unmöglich.“

> > mehr

001ArtikelL

Ein feste Burg ist unser Gott

Schon immer haben Menschen versucht, sich vor Verbrechern zu schützen, in dem sie ihre Werte vor plündernden und mordenden Horden hinter festen Bauwerken verbargen.

Es wurden Burgen gebaut. Palisaden und Wälle errichtet. Die Chinesen haben eine hohe Mauer gebaut, um sich vor fremden Barbaren zu schützen.

Es ist strafbar und eine Verleitung zum Diebstahl, wenn ich mein Eigentum jedem Dahergelaufenen zugänglich machen, so das er sich frei bedienen kann, dem Diebstahl damit Vorschub leiste. Keine Versicherung bezahlt für den Schaden, der dadurch entsteht.

Doch die Regierungen in Europa setzten sich über solche Binsenweisheiten hinweg. Rissen Zäune und Grenzen ein. Schafften die Visa ab und verhalfen so den Feinder der Zivilisation, marodierend und mordend durch die Lande ziehen zu können. Die Folgen dieses Leichtsinns bekommen wir jetzt deutlich zu spüren.

Wir können uns solche Freiheiten nicht erlauben. Jeder kann unser Feind sein. Besser Vorsicht – als Nachsicht.

Im Grunde wissen das die Politiker auch: jeder ist verdächtig. Deshalb fordern sie ja auch die Vorratsdatenspeicherung. Doch die richtet sich gegen die eigene Bevölkerung. Hätte man diesen herumstreunenden Verbrechern, denen unsere Werte nichts bedeuten, nicht ins Land gelassen, brauchte es auch keine „Vorratsdatenspeicherung“.

Ein feste Burg ist unser Gott.

001ArtikelL

“Angesichts der Spekulationen darüber, dass Terroristen als Flüchtlinge getarnt in die EU gelangt sein könnten, warnten mehrere Politiker davor, Asylsuchende unter Generalverdacht zu stellen.” (dpa)

Falsch!

Nur ein Generalverdacht kann uns vor weiteren Anschlägen schützen. Die einhellige Meinung:

Alles ist möglich!

Auch die USA lassen niemanden ungeprüft ins Land

>> mehr

vorherige Seiten

[08]

[07]

 

Sound © by hoahe

[06]

[05]

[04]

[03]

[02]

[01]

 

Halbgötter in schwarz . . . immer mehr - -immer mehr

Die Nation schrumpft

Obwohl mehr Menschen nach Deutschland emigrieren, schrumpft die Nation. Die Einwohnerzahl in Deutschland hat sich um  1,5 Millionen verringert.

>> mehr

police_brutality

im Vorbeilaufen mal eben ins Gesicht getreten

Es gibt zwei Sorten von Menschen:

 Die einen sind Beamte, die anderen nicht.

“Das Gewaltmonopol liegt bei der Polizei.”

Was ist das für ein Staat, der das Gewaltmonopol für seine Polizei beansprucht und dieses zur Machterhaltung  missbraucht?

Ein Schurkenstaat!

mehr >>

Polizeiarbeit!

Kommentar eines Zuschauers:

"Pressefreiheit“

ist die Freiheit einer Handvoll reicher Leute, ihre Meinung zu verbreiten

Freie “Meinungsäußerung” ?

Wozu? - Bitte ein bißchen mehr Toleranz gegenüber Schweinereien. “Das haben die sich doch verdient.”

Ein, von der BRD noch als “Verfassungsgericht” bezeichnetes Gremium, fasste  2009 in 1 BvR 2150/08 folgendes entlarvendes Urteil:

Zunächst wurde richtig erkannt: “Der § 130 ist ein, in die Meinungsfreiheit eingreifendes Sondergesetz.”

Mit dieser Erkenntnis ist aus heutiger Sicht klar, die BRD agiert wie eine Diktatur, denn sie verwendet Sondergesetze zur Beschränkung der Meinungsfreiheit.

Das “Verfassungsgericht” relativierte aber sofort und fügte hinzu, der § 130 ist weiter anwendbar, weil er geeignet ist, möglicher NS- Propaganda Grenzen zu setzen.
In der BRD werden die Bürger gezwungen, der Darstellung einer zweifelhaften Institution zu glauben, die schon mehrfach beim Lügen ertappt worden ist.
Das “Celler Loch” - aktueller denn je:
Der Wahrheitsgehalt deren Behauptung darf nicht angezweifelt werden. Andersartige Beweise werden unter Berufung auf das  Sondergesetz nicht zugelassen. 

Wenn auch Ihnen Unrecht  widerfahren ist, berichten Sie davon. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir werden Ihren Fall veröffentlichen

[Hoahe-Info] [Berichte] [Amtswillkür] [Politik] [Regional] [Sonstiges] [Impressum]