Rechtsinfo_03
Miesepeterpartei

Klage

Spökenkieker

POLIZEIDIKTAT

Sponsoren bestellter Jubler

04

Wetterkarte diskreditiert Bremen

Bremens Politiker sind die Interessen Bremens egal. Seit Jahrzehnten an der Macht, hat Bremens SPD (ASPD) Bremens Wirtschaft herunter gewirtschaftet - auch mit tatkräftiger Hilfe der “Grünen”.

Außerdem lässt sie Diskretierung des Bundlandes Bremen zu, in dem sie die Wetterkarte des Hamburger NDR protestlos geschehen lässt.

Hamburg, mit dem NDR-Nachrichtenstudio, das für die Wetterkarte verantwortlich zeichnet, hat ein Interesse daran, die Hafen-Konkurrenz der freien Hansestadt Bremen zu diskreditieren. Es zeigt sich ganz deutlich, weil viel kleine Städte wie z.B. Kiel, Rostock und Hannover, die zum Sendegebiet des NDR gehören, auf der Wetterkarte verzeichnet sind - nicht jedoch die Stadt und das Bundesland Bremen, welche/s unbedingt auf die Wetterkarte gehört, um die Bedeutung der Hansestadt Bremen herauszustellen.

Das vom NDR hervorgebrachte Argument, wenn “Bremen” auch noch auf die Wetterkarte käme. würde diese unübersichtlich werden, wird durch nachstehendes Beispiel absurdum geführt.

Wetterkarte

Auch die nicht enden wollende Diskussion über das Bundesland Bremen, welches subversive Kräfte am liebsten ganz abschaffen möchten, könnte endlich beendet werden, wenn die umliegenden Gemeinden, die ohnehin Nutznießer Bremens mit all seinen kulturellen- und sozialen Einrichtunge sind, durch Neugliederung der Bundesländer.abschließend geklärt würden,

Das Bundesland Bremen könnte danach so aussehen:

Bundesland_Bremen
001ArtikelL

[17]

vorherige Seiten

[11]

[10]

[05]

[12]

[09]

[04]

 

Sound © by hoahe

[13]

[08]

[03]

[14]

[07]

[02]

[15]

[06]

[01]

[16]

[Hoahe-Info] [Berichte] [Amtswillkür] [Politik] [Regional] [Bremen] [Hannover] [München] [Berlin] [Stuttgart] [Leipzig] [Düsseldorf] [Sonstiges] [Impressum] [Der Gilb]