Rechtsinfo_03
13
Aktuell
29j.2pg
grüne Spinner
Miesepeterpartei

Mafiosos?

Kindermissbrauch
LügenpresseWK

Sponsoren bestellter Jubler

POLIZEIDIKTAT

Spökenkieker

Klage

04

Affentheater

In helle Aufregung sind sie geraten,

die Ortamt-Politiker von Bremen-Walle, als öffentlich gemacht wurde, was „öffentlich“ war: die Video-Sitzung des Ortsamtes Bremen-Walle vom 4.2.2021, wo es u.a. um einen Antrag zur Wiedererrichtung eines Baumarktes in Bremen-Walle ging.

Der „Familienclan“-ähnliche Beirat war es gewohnt, „öffentliche“ Sitzungen immer so abzuhalten, dass möglichst wenig von ihren „Beschlüssen“ an die breite Öffentlichkeit gelangte.

Als jetzt, Corona-bedingt, die öffentlichen Sitzungen des Beirates am 4.2.2021 per Video-Konferenz stattfand, hatte wiederum nur eine begrenzte Anzahl von Bürgern Zugang zu dieser „öffentlichen“ Sitzung.

Um den Bürgern dennoch zu ermöglichen, die „öffentliche“ Sitzung auch zu einem späteren Zeitpunkt anzuschauen, wurde die Sitzung am 4.2.2021 aufgezeichnet und auf YouTube veröffentlicht.

Jeder Bürger konnte jetzt selber sehen, wie Ortamtpolitiker mit den Wünschen der Bürger umgehen. Es wurde geredet, geredet, geredet – und alles nur „dummes Zeug“, mit dem begründet werden sollte, wieso und warum, dies und das gegen die Erfüllung des Bürgerwunsches sprach und der Wunsch nach einem ortsnahen Baumarkt, nicht erfüllbar sei.

Es passte diesen „Politikern“ nicht, dass jetzt jeder Bürger mitbekommen konnte, wie im Ortsamt „gemauschelt“ wird. Sie setzten alles daran, dass das Video der als öffentlich deklarierten Sitzung, gelöscht wurde.

Erfolgreich

Was widerum aufzeigt, wie weit die Diktatur in Deutschland schon  fortgeschritten ist.

Von wegen „Pressefreiheit“ –

Grundgesetzartikel Nr. 5: „eine Zensur findet nicht statt*“

*(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der  allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der  Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.)

Die persönliche Ehre wurde durch Aufdecken der Handlungen der Protagonisten in keinster Weise verletzt.

Die “Meinungsfreiheit” ist nur noch eine Farce.

„Deutschland schlaf ein“ („Erwache“ darf man ja auch nicht mehr sagen)

Wer das in Deutschland gesperrte Video sehen möchte, lade sich „Tor“ herunter:

https://www.torproject.org/de/download/

installieren und in die Browserzeile nachstehenden Link eingeben:

 https://www.youtube.com/watch?v=pmEAMqalYug&feature=youtu.be

oder

 https://www.youtube.com/watch?v=pmEAMqalYug

(hier kopieren und bei “Tor” einfügen)

Wenn es nicht gleich klappt, öfter versuchen

 

Video von der Beiratssitzung am 4.2.2021 über einen Antrag der FDP über einen neuen Baumarkt in Bremen-Walle. Der erste Antrag wurde bereits kurz nach der Brandzerstörung von der AfD gestellt. Jetzt versucht die FDP mit fremden Federn zu fliegen.